Weihnachtskarte mal in schön

Wie jedes Jahr trudeln in der Firma eine ganze Reihe Weihnachtskarten von Geschäftspartnern ein (privat leider weit weniger). Vieles davon ist langweilige Standardware, die erst durch ein persönliches Schreiben angenehm auffällt, ein oder zwei Karten stechen jedoch oft in der Qualität oder Kreativität heraus.

Dieses Jahr ist es – wieder einmal – die Karte von Iggesund, die wirklich auffallend gut gelungen ist. Sie stellt nämlich das eigene Produkt in den Mittelpunkt und lässt es strahlen – das darf man hier ganz wörtlich nehmen.

Iggesund-Weihnachtskarte

Der Umschlag selbst ist schon schick und passt zur Karte.

Iggesund-Weihnachtskarte

Das Motiv selbst ist mit dem Laser geschnitten, auf der silbernen Innenseite kann man noch die „Brandspuren“ sehen.

Iggesund-Weihnachtskarte

Iggesund-Weihnachtskarte

Die Anleitung zum Aufstellen ist in den Umschlag gedruckt.

Iggesund-Weihnachtskarte aufgebaut

Ohne Innenbeleuchtung (Hallo? ‚N Teelicht? Im Büro?) kann man nur erahnen, wie schick es aussieht, aber der Druckspiegel hat es schon mal gut ausgeleuchtet fotografiert.

Iggesund-Weihnachtskarte aufgebaut und beleuchtet

Posted Mittwoch, Dezember 21st, 2011 under General.

Leave a Reply