Festplattenreceiver – Die Entscheidung

Die Entscheidung ist gefallen und wird wohl wohl geliefert: es ist ein Siemens Gigaset M740AV geworden.
Bei der Investition in eine neue exteren Festplatte am Freitag hatte ich schon im Kopf, die Gigaset-Kiste anzuschliessen.
In Kürze: Was ist das für eine Gerät? ein DVB-T Receiver mit zwei Tunern, an den man eine Festplatte via USB hängen kann und der zusätzlich einen Netzwerk-Anschluss bietet. WLAN soll man der Kiste auch beibringen können, aber das ist ’ne Geschichte, die man später noch ausprobieren kann.
Zwar nicht so gut wie das Topfield-Forum, aber immerhin es gibt einen Fleck, wo man bei Problemen nachfragen kann: www.m740.de.

So, ihre Haralde, Polyluxe, Zapps, Nanos und Quarks & Cos, ihr entgeht mir nicht mehr.

Posted Donnerstag, Mai 5th, 2005 under RL.

2 comments

  1. Was ist das für ein blödsinniger Einfall, das Ding „Gigaset“ zu nennen? Wenn man von dem üblichen Nummernsalat dahinter absieht, heißt das Teil wie eine Telefonanlage, übrigens eine von Siemens. Möchte der Laden seine Kunden nur verwirren oder gleich abschrecken?

  2. Er möchte sie verwirren. Ich dachte am Anfang auch gleich: Wow, jetzt kann man schon mit dem Telefon Filme aufnehmen – habe ich 5 Jahre geschlafen?

Leave a Reply