Internetflatrate via WAP

Tim erklärt in seinem Blog, wie er die WAP-Flatrate von O2 nutzte, um im Krankenhaus ins Internet zu kommen (und somit überleben konnte). Kurzfassung: Über einen eigenen Proxy den eigenen Traffic „verwappen“.
Clever.

Posted Mittwoch, Mai 18th, 2005 under Comp.

One comment so far

Leave a Reply