Ihr Anruf kann nicht durchgestellt werden

Letzten Samstag habe ich in der Firma ein größeres Upgrade unserer Server vorgenommen. Heikel, da durch dieses System die komplette Produktion unserer Vorstufe gesteuert wird. Aber alles klappte wie am Schnürchen. Dachte ich. Denn leider wurde ein Problem, dass eigentlich schon seit Samstag bestand erst gestern abend um halb elf gemeldet, mitten hinein ins erste Einnicken im kuscheligen Bett. Per Fernwartung konnte ich zwar alles regeln – mein Biorhythmus ist nun allerdings völlig neben der Spur.

Richtig nervig war dabei aber, dass ich die Kollegen telefonisch nur schwer erreichen konnte. Ständig bekam ich ein «Ihr Anruf kann zur Zeit nicht durchgestellt werden. Bitte versuchen sie es später noch einmal.» Ich telefoniere im Moment ausschliesslich aus meiner o2-Homezone, da mein Schnurlostelefon nach dreizehn Jahren vor ein paar Wochen den Dienst einstellte. So ein Ausfall bei o2 ist mir bisher aber noch nicht untergekommen. Kennt jemand solch ein Gassenbesetzt?
Letzte Rettung war dann dann mein Zweittelefon: groß, schwer, schwarz und unverwüstlich.

Telefon W48

Ein Tischfernsprecher W48.
Vor Jahren haben meine damalige Freundin und ich damals gleich zwei auf einem Flohmarkt erstanden. Wie sich später zeigte, zu einem verdammt guten Preis von 20 DM für beide. Mit einem passenden TAE-Stecker liess sich prima damit telefonieren und es hatte natürlich etwas sehr romantisches, dass gleich beide mit dem gleichen alten Telefon sprachen. Gegen allzu ausufernde Gespräche half der 230g schwere Hörer, er reicht locker vom Scheitel bis zum Kinn.
Mein Apparat ist von 1961 und leider ist die Wählscheibe seit einem der Umzüge angeknackst. Aber jetzt, wo ich dank des ausführlichen wikipedia-Artikels weiß, was ich da genau vor mir habe, kann ich mich ja gleich auf die Suche machen.

Posted Dienstag, November 29th, 2005 under RL.

Leave a Reply