Einen schönen Tag für sie

Woher kommt eigentlich diese Eigenart, die sich hier mehr und mehr durchsetzt? Ist das ein deutschlandweites Phänomen?

»Einen schönen Tag noch für sie«

Da ist man froh, dass man nach dem Feierabend beim Bäcker noch alles gekriegt hat, fratz: »Einen schönen Abend noch für sie«, Sonntag morgens höre ich mir ein »Einen schönes Frühstück noch für sie« an und selbst im Supermarkt an der Kasse greift es um sich.

Irgendwann hat das angefangen. Ganz schleichend. Eine einzige Verkäuferin hat sich hervorgetan und mit einem unnützen fürsie der Verabschiedung ihren ganz persönlichen Stempel aufgedrückt. Und dann haben es all die anderen nachgemacht.

»Einen schönes Wochenende noch für sie«

Wie eine Seuche breitet sich es sich aus. Fürsie, fürsie, fürsie. Aaargh! Ich kann es nicht mehr hören! Wie sehr sehne ich mir ein Wirsing her.

Posted Montag, November 16th, 2009 under General.

Leave a Reply