Unser Dorf soll schöner werden

KRAWUMM. Sogar ein ziemliches lautes Krawumm. Dann Stille, dann Klatschen, dann Staub. Kurz gesagt lässt sich eine Haussprengung so zusammenfassen.
In Kiel Wellingdorf wurde vor einer Stunde ein vierzig Jahre altes Hochhaus gesprengt. Per Zufall habe ich heute morgen noch davon gelesen. Da ich eh noch Brötchen für’s Frühstück besorgen musste und an einem Sonntag Morgen eh nicht so viel vor habe (dank meiner Siemensbox bleibt mein Sonntagmorgenritual mit «Kopfball» und «Sendung mit der Maus» unangetastet), bin ich mit dem Rad hin und habe mir das «Spektakel» angeschaut.

Vor der Sprengung

Staubwolke nach der Sprengung

So eine Sprengung kennt man ja sonst nur aus dem TV. Und so fehlt einem nach dem (unerwartet) schnellen Zusammenfall des Hauses tatsächlich die Wiederholung in Zeitlupe. Man mag gar nicht glauben wie flott das geht und steht erst mal verduzt da. Dann wird man aber recht schnell wieder vom Klatschen um einen rum wieder in die Wirklichkeit geholt. Ja, der Pilot hat eine tolle Landung hingelegt, oder wie?

Posted Sonntag, Mai 22nd, 2005 under RL.

Leave a Reply